Kulturpark München

Wir über uns

 

Nein! Dies ist keine Einrichtung der Stadt München.

Das Gelände ist seit den 30er Jahren im Familienbesitz. Karl und Maria Zängl bauten das Unternehmen auf. Die Zeiten für das Unternehmen Zängl Vulkanisiermaschinenbau waren längst vorbei, als der junge Wolfgang Zängl 1977 anfing, mit Freunden den alten Firmenhof umzugestalten.

Firmen SchildAlte Halle
Unter Chronik erfahren Sie die ganze Geschichte des Kulturparks.
Heute: Die einen kommen, um ihre Kreativität zu entfalten. Sie haben einen Kurs bei der Münchner Volkshochschule Bereich Gestaltung gebucht. Die andern sind schon seit Jahren hier auf dem Gelände und hatten das Glück, die geeigneten Büroräume zu finden oder eines der wenigen Künstlerateliers.
Viele kommen und verbringen ihre Mittagspause bei Pasta und einem Gläschen Wein in entspannter Atmosphäre im La Casina.

Und gleich gegenüber bietet die Weinhandlung Garibaldi eine große Auswahl an Weinen an. Egal ob es die Ökologen und Umweltschützer sind, die im Verborgenen für eine bessere Zukunft kämpfen – alle haben eines gemeinsam: Sie kommen, um die Individualität zu spüren, die von diesem Gelände und ihren Menschen ausgeht.

Sich ein bisschen abseits zu bewegen, der Eintönigkeit des Alltags entfliehen. Ganz besonders im Sommer kann man sich nicht des Gefühls erwehren, zwischen blühenden Kletterrosen, vielfältigen Liliensorten, Bäumen und unzähligen Terrakottatöpfen, zwischen Lavendelduft irgendwo weit weg zu sein – vielleicht doch schon in ITALIEN.

hannes_0La Casina